Der Wettergott meint es gut mit uns! Am 14.2. soll nämlich die SONNE SCHEINEN! Das bedeutet raus aus dem Haus und auf den Alter Markt zu One Billion Rising. Aber was ist das überhaupt und was hat das mit Dir zu tun?

One Billion Rising Köln

Laut UN Statistik erlebt jede 3. Frau in ihrem Leben Gewalt. BAM. Das ist eine Milliarde, one billion. Eve Ensler, amerikanische Theaterregisseurin, Journalistin und Aktivistin kämpft in Krisengebieten und auf der Bühne für das Recht von Frauen und Mädchen auf ein Leben ohne Gewalt und Unterdrückung. Sie hat die Bewegung V-Day ins Leben gerufen. Bislang wurden hierdurch über 100$ Millionen an Spendengeldern gesammelt und maßgeblich zur globalen Aufklärung beigetragen. Im Zuge dieser Bewegung ruft die Kampagne One Billion Rising seit 2012 jedes Jahr am Valentinstag weltweit Menschen zu Kundgebungen auf, damit sich auch ONE BILLION in friedlichem Protest auflehnen (RISING). Im Mittelpunkt steht dabei das gemeinsame Tanzen zu den OBR Hymnen „Break the chain“ – Tanz auf Youtube „Amazon Women Rise“ – Tanz auf Youtube

Also – das Wetter scheint mitzumachen, warum Du nicht auch!?

Eve Ensler has devoted her life to the female body – how to talk about it, how to protect and value it!

Du brauchst dem Thema ja nicht, wie Eve, gleich Dein ganzes Leben widmen.
Fang einfach mit diesem Nachmittag an und trage mit Deiner Anwesenheit zur Aufmerksamkeit bei.

Wir sind alle verletzlich, wir sind alle betroffen.
Schau hin, beziehe Stellung, tanz mit!

Wir starten um 16:00 Uhr, das Programm findest Du auf der Website.
Und warum bin ich engagiert? Weil es mich begeistert aktiv dabei sein zu können und zu unterstützen. Ich habe letztes Jahr ein Buch von Eve Ensler verschlungen und erfuhr kurz darauf, dass der American International Women’s Club Cologne einer der fünf Veranstalterinnen vor Ort ist und so bin ich dieses Jahr zu der sehr sympathischen und hoch effizienten Kölner Orga-Gruppe gekommen!

Herzliche Grüße und bis Dienstag!

Jenny

Wettervorhersage, Gewalt und Tanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.